Neue Corona-Besuchsinformation

Werkraumhaus ©Adolf Bereuter
 
Aufgrund der neuen COVID-Verordnung bleibt das Werkraumhaus vom 22. November bis voraussichtlich 12. Dezember 2021 geschlossen.
 
Damit Sie trotzdem im SHOP³ stöbern können, werden wir Ihnen ab nächster Woche über unsere Social Media Kanäle das vielfältige Angebot Stück für Stück vorstellen. Auch überlegen wir uns einen stimmigen Ablauf für Schaufenster-Shopping. Und was natürlich immer geht ist unser Onlineshop!

SPEISEKAMMER – Genuss handgemacht für zuhause

Endlich: Die Speisekammer ist zurück!

 

Der Kühlschrank leer, der Ideen-Pool an neuen Gerichten ausgeschöpft und spätabends plötzlich Lust auf Gutes für Leib & Seele? Abhilfe schafft ab dem 26. November 2021 die SPEISEKAMMER vor dem Werkraumhaus, die dann wieder 24 Stunden sieben Tage die Woche regionale Produkte aus dem Lebensmittelhandwerk zur Selbstentnahme anbietet.

 

„Mit der SPEISEKAMMER weiten wir unser Angebot aus. Die qualitativ hochwertigen Lebensmittel und Speisen aus direkter Umgebung sind rund um die Uhr und kontaktlos verfügbar“, so Obmann Martin Bereuter. Mit der SPEISEKAMMER hat der Verein einen gemeinsamen Ort für die Werkraum Küche, die Mitglieder und Hotelpartner:innen geschaffen, an dem miteinander Feines angeboten wird: Handgemacht – gemacht für daheim!

 

Von & mit: fairkochtgut gereift im Bregenzerwald, Fleischerei Fetz, VauLand, Werkraum Küche

Das Angebot wird laufend ergänzt.

Sonderausstellung: Constructive Alps. Bauen für das Klima

 

Montagehalle, Kaufmann Zimmerei und Tischlerei © Adolf Bereuter

 

Mit dem Architekturpreis Constructive Alps. Nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen prämieren das Bundesamt für Raumentwicklung der Schweiz und das Amt für Umwelt des Fürstentums Liechtenstein nachhaltige Sanierungen und Neubauten im Alpenraum. In der Ausstellung Constructive Alps. Bauen für das Klima werden vom 20. November 2021 bis zum 29. Januar 2022 die Preisträ­ger des Wettbewerbs 2020 im Werkraumhaus präsentiert.

 

Die mit dem 2. Preis ausgezeichnete Montagehalle von Architekt Johannes Kaufmann für die Zimmerei und Tischlerei Kauf­mann in Reuthe bildet dabei den Ausgangspunkt für eine nähere Betrachtung des Aspekts des kreislaufgerechten Bauens in der Praxis. Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald bauen anlässlich der Ausstellung gemeinsam mit ihren Lehrlingen ein mobiles Modul, das „Werkraumhäuschen“.

 

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie HIER.

 

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Alpinen Museum der Schweiz statt. 

Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

 

ABSAGE Vernissage:

Nachdem in Österreich die Regeln nochmals verschärft wurden, müssen wir leider die geplante Vernissage zu „Constructive Alps. Bauen für das Klima“ absagen. Das bedauern wir sehr und hoffen, dass wir das Programm mit der Finissage Ende Januar 2022 nachholen können. Die Ausstellung ist regulär ab Samstag, den 20. November 2021, im Werkraumhaus zu sehen

Ältere Neuigkeiten >