Großes Verdienstzeichen für Renate Breuß

Unsere ehemalige Geschäftsführerin Renate Breuß wurde am 17. März 2017 mit dem großen Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg für ihr Wirken im Werkraum Bregenzerwald ausgezeichnet.

 

Sie leitete die Geschicke des Werkraums von 2008 bis 2016. Von 2000 bis 2008 begleitete sie den Werkraum projektbezogen und legte wichtige Grundsteine für die Entwicklung des Werkraums.

 

Wir gratulieren herzlich zu dieser hohen Auszeichnung und freuen uns mit ihr!

 

PorträtBreuss_©AdolfBereuter

Wien-Exkursion

mak

 

Die Finissage der Ausstellung „handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt“ im MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, die u.a. den Werkraum Bregenzerwald als herausragendes Praxisbeispiel in Europa vorstellt, ist Anlass für eine 2-tägige Exkursion am Wochenende 8./9. April 2017 nach Wien.

Auf dem Programm stehen neben der Führung durch die Kuratorin der „handWERK“ Ausstellung Besuche interessanter Werkstätten wie u.a. die Glas- und Lusterwerkstätten J.&L. Lobmeyr und Ausstellungen wie zB das Hofmobiliendepot – Möbel Museum Wien.

 

Einzelheiten zum Programm und Anmeldungen unter info@werkraum.at

WORTORT – öffentliche Bücherschränke für Kinder

wortOrt-2

 

Die bunten Würfel sind kleine Bibliotheken im öffentlichen Raum voll mit gesammelten Büchern für Kinder bis 10 Jahre. In der Nähe einer bestehenden Sitzbank platziert, schützen sie die Bücher vor Regen und laden bei Trockenheit zum Verweilen vor Ort bei gelesenem Wort. Das Freiwilligen-Projekt ist im Rahmen von „Gut Genug“ entstanden und wurde bereits an drei Orten in Lingenau umgesetzt. Jetzt sollen Bücherschränke in weiteren Gemeinden im Bregenzerwald folgen. Der Werkraum und seine Mitgliedsbetriebe sowie „Engagiert Sein“ unterstützen die Initiative und ermöglichen gemeinsam mit den Gemeinden und Büchereien deren Umsetzung.

 

Mit WORTORTEN entstehen neue konsumfreie Zonen und eine sinnvolle Wiederverwendung von Kinderbüchern. Wir freuen uns auf euer Mittun! Im Werkraum wird aktuell ein „Ansichtsexemplar“ im Rahmen der Ausstellung „Farb“ gezeigt.

 

FREIWILLIGE GESUCHT!

 

Für die Montage und Bemalung der Kästen zum Abschluss der Ausstellung „Farb“ werden Freiwillige aus allen beteiligten Gemeinden gesucht!

 

Termine: 20. und 27. Mai 2017, 10.00 – 18.00 Uhr, Werkraumhaus, Andelsbuch

 

Kontakt Freiwilligenkoordinatorinnen:
marion.maier@engagiert-sein.at
isabella.deuring@engagiert-sein.at
daniela.thaler@engagiert-sein.at
christiane.eberle@engagiert-sein.at

 

 

Logos

Besuch Ministerin Dr. Sonja Hammerschmid im Werkraum

Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid und Landesrätin Bernadette Mennel besuchten den Werkraum und die Bezauer Wirtschaftsschulen, um sich ein Bild zur Werkraumschule zu machen. Mit in der Runde waren auch Landesschulinspektor Johannes Schwärzler und Direktor der Bezauer Wirtschaftsschulen, Andreas Kappaurer.

 

Empfangen wurde die Ministerin im Werkraum vom Obmann und der Geschäftsführung,  den Ausbildungscoaches der Werkraumschule und einer Abordnung an Partnerbetrieben der Werkraumschule. Nach einem Austausch über das Kooperationsmodell von Handwerk+Schule, gab es für die Ministerin eine kleine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Farb“.

 

Das Ausbildungsmodell in Kooperation mit den Bezauer Wirtschaftsschulen stößt auf große Begeisterung und Zuspruch, Ausbildungscoaches, Handwerker und Projektteam starten motiviert in das zweite Semester!

 

 

Ältere Neuigkeiten >