Werkraumschau Licht

21. Oktober 2017 — 26. Mai 2018

 

LICHT-Schatten-SW

 

 

Einem Zitat des berühmten Architekten Le Corbusier folgend, wonach Licht und Schatten die Form enthüllen, zeigt die diesjährige Werkraumschau Erzeugnisse aus verschiedenen Werkstätten des Werkraum Bregenzerwald in einer Licht-Inszenierung aus Scheinwerfern. Das von Peter Zumthor als Multifunktionsbau entworfene Werkraumhaus wird zur Bühne und die handwerklichen Exponate zu Akteuren eines sich ständig wandelnden Spiels aus Tageslicht und Kunstlicht. Bühnenscheinwerfer erzeugen eine immaterielle und atmosphärische Lichtarchitektur, fassen die Objekte im Raum, lassen ihre Oberflächen und Formen lebendig werden und zeichnen ein grafisches Schattentheater auf den Boden des Gebäudes.

 

Ein Alltag ohne Licht ist unvorstellbar, dennoch widmen wir seinen Phänomenen und Qualitäten wenig Aufmerksamkeit. Eine gute Lichtplanung trägt in unseren Wohn- und Arbeitsräumen wesentlich zu unserem Wohlbefinden bei und kann Räume und Einrichtungsgegenstände vorteilhaft modellieren. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, an Lichtstationen die eigene Wahrnehmung spielerisch zu schärfen, Lichtqualitäten zu testen und sich praktisches Wissen anzueignen: Wie wird die Leuchtkraft bewertet? Welche Auswirkungen hat die Lichttemperatur? Wie lassen sich mit farbigem Licht Dinge zum Verschwinden bringen?

 

Die Werkraumschau ist die alljährliche Ausstellungsplattform der Werkraum-Mitglieder. Das renommierte Vorarlberger Grafik- und Kommunikationsbüro Atelier Gassner wurde eingeladen, das gemeinsame »Schaufenster« der über den Bregenzerwald verteilten Betriebe thematisch und szenografisch zu gestalten.

 

Ausstellende Handwerksbetriebe

awa Installationen, Kunstschmiede Figer, Filzkiste (Neumitglied), Georg Bechter Licht, Goldschmiede Gassner, Handwerkholz Anton Bereuter, Himmelgrün, Holzig Küchen & Möbel, Ina Rüf, Kaufmann Zimmerei und Tischlerei, Mohr Polster, Schmidinger Möbelbau, Schneiderstüble Manuela Maaß, Schuh Fröwis, Schwarzmann Fenster, Simeoni Metallbau, Strolz Leuchten, Tischlerei Bereuter, Tischlerei Dür, Tischlerei Feurstein Jürgen, Tischlerei Geser (Neumitglied), Tischlerei Mohr, Tischlerei Wolfgang Meusburger, Tischlerei Rüscher, Tischlerei Übelher, (t)raumtischler metzler (Neumitglied), Unikum-Metallwerkstatt (Neumitglied), Wälderspielzeug

 

Ausstellungskonzept und Gestaltung

Reinhard Gassner, Andrea Gassner / Atelier Gassner

 

Presse

Pressemitteilung_WR_Licht_de

Pressemitteilung_WR_Licht_en

Pressebilder_Objekte_WR_Licht

BU + Fotocredits

Pressebilder auf Anfrage an info@werkraum.at

 

Kinder-Licht-Werkstatt

Die Ausstellung bietet auch für kleine BesucherInnen ein Umfeld den Umgang mit Licht zu erproben. Die Schau wird erkundet und dann selbst experimentiert. Für Kinder ab 6 Jahren (oder jünger in Begleitung).

 

Anmeldung: info@werkraum.at, Teilnehmerzahl begrenzt

Kostenbeitrag: € 5

Werkstattpädagogin: Verena Dünser

 

Fr 15.12.2017, 14 – 16 Uhr

Licht und Schatten

Ein Schattentheater und Weihnachtspiel selbst gemacht. Bühne, Requisiten und Figuren werden aus Karton gebaut.

 

 

Do 28.12.2017, 10 – 12 Uhr

Licht und Laterne

Aus buntem Pergaminpapier entstehen farbige Lichtzylinder für die dunklen Winternächte.

 

 

Do 8.2.2018, 10 – 12 Uhr

Min Lämpele

Mit verschiedenen Materialien wird ein eigner cooler Lampenschirm entworfene und selbst gebaut.

 

 

Eine Ausstellung des Werkraum Bregenzerwald in Kooperation mit Kongresskultur Bregenz und dem Medienpartner Vorarlberger Nachrichten.

 

Druck

 

 

 

Öffnungszeiten

Dienstag – Samstag, 10 – 18 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene € 7,50

Ermäßigungen € 5,–

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

Gruppen ab 15 Personen pro Person € 5,–

Führungen für Gruppen ab 15 Personen pro Person € 7,–

 

 

 

LICHT-Schatten-SW