Werkraumhaus

architektur

Ein Haus für das Handwerk

 

Im Bregenzerwald ist die Kultur des Bauens und Wohnens augenfällig. Die Bewohner selbst wissen die handwerkliche Fertigung in kleinen und mittelständischen Betrieben seit jeher zu schätzen. Zuverlässigkeit, solide Verarbeitung und gute Gestaltung haben zur Folge, dass Handwerker und Gewerbe im Bregenzerwald die größten Arbeitgeber sind. Rund 40 Prozent aller Erwerbstätigen finden hier eine Beschäftigung. Nirgendwo in Europa gibt es eine vergleichbare Dichte an Handwerksbetrieben.

 

Früher haben die Vertreter der Auer Baumeisterzunft mit ihren barocken Kirchen und Klöstern bedeutsame kunsthistorische Beispiele geschaffen. Heute ist es das Handwerk, das sich mit formschönen und zweckmäßigen Produkten einen Namen über die Grenzen hinaus gemacht hat.