Veranstaltungstipps – Rahmenprogramm Gastgeben

Die aktuelle Ausstellung Werkraumschau Gastgeben – Räume für das Willkommensein bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm. Hier die Veranstaltungen für Ende September und den ganzen Oktober auf einen Blick:

 

Foto: Roswitha Schneider

 

Veranstaltungsreihe Raumerleben

In den zehn Ausstellungsräumen werden die verschiedenen Räume des Gastgebens in Mitmach-Veranstaltungen erlebbar. Nach einem geführten Kurzrundgang durch die Ausstellung werden die atmosphärischen Räume mit Leben gefüllt: So erwartet die BesucherInnen etwa ein Kochabend, eine Wein- und Buch-Verkosterei, ein Picknick im Gemüsegarten, eine Kochbuch-Präsentation, Geschichten vom Gastsein, eine Spielewerkstatt, oder auch ein Abend mit Tipps und Tricks vom Barkeeper.

 

Im Vorzimmer: Wer/wie/warum willkommen?

Wolfgang Lässer, Karlheinz Gasser und Lukas Feuerstein führen durch die Ausstellung ins Vorzimmer und in die Wirtschaft. Dort erzählen und diskutieren Daniel Mutschlechner (Gastgeber im Bildungshaus St. Arbogast), Fatih Özçelik (Kulturvermittler und Gründer der Vielfaltenarchivs), Julia Ha (Diversity Dozentin), Miriam Koller (Entwicklerin von Wayfinding-Systeme für Asylsuchende) und Silke Ritter (Projektleiterin für Asyl und Integration im Bregenzerwald) über das Gastgeben als Beruf, als menschliche Notwendigkeit, als Problemfeld, als Chance. Moderiert wird der Austausch von Christian Schützinger, Geschäftsführer von Vorarlberg Tourismus. In Kooperation mit Gastgeben auf Vorarlberger Art.

Termin: Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr, gegen Voranmeldung, Eintritt frei

 

Im Esszimmer: Die Projektschmiede zu Gast im Werkraumhaus

„The Art of Hosting Conversations that matter“ – die Kunst Gastgeber zu sein für wesentliche Gespräche – ist eine Form der Beteiligung mit der sich das Büro für Zukunftsfragen der Landesregierung Vorarlberg weit über die Grenzen des Landes hinaus einen Namen gemacht hat. Während der Gastgeben-Ausstellung ist das Büro für Zukunftsfragen mit der „Projektschmiede“ im Werkraumhaus und bietet Projekten und Vorhaben aus dem Bregenzerwald Begleitung beim Konkretisieren, Hinterfragen, Klären und Weiterentwickeln – beim Schmieden. Wir freuen uns auf Menschen, die mit einem Vorhaben teilnehmen und solchen, die sich als Mitdenker/innen einbringen. In Kooperation mit der Regionalplanungsgemeinschaft Bregenzerwald. Mehr Informationen: aoh-vorarlberg.at/projektschmiede 

 

Termin: Mittwoch, 16. Oktober, 17.30 bis 21.30 Uhr, gegen Voranmeldung auf www.aoh-vorarlberg.at/projektschmiede, Eintritt frei

 

Firobat! Auf ein Glas und eine Geschichte

An drei Freitagen von 17 bis 18 Uhr, schenken GastgeberInnen der Werkraum-Partnerhotels ein Glas ihres Lieblingsweins im Werkraumhaus aus und erzählen Geschichten.

 

Termin: Freitag, 11. Oktober, 17 Uhr mit Michaela und Annemarie Simma, Hotel Adler & Hotel Rössle, Au

 

Ausstellungsrundgang

Zwei Perspektiven auf das Gastgeben ergänzen sich zu persönlichen und informativen Führungen – dialogische Rundgänge mit Mitgliedsbetrieben und GastgeberInnen der Hotelpartner des Werkraum Bregenzerwald. Neben Informationen zur Ausstellung, zu den Themenräumen und Objekten, wird auch über die Beziehung zwischen Handwerk und Gastgebertum erzählt.

 

Termin: Samstag, 12. Oktober, 10.30 Uhr, gegen Voranmeldung, Eintritt inkl. Führung Euro 12.-

 

Buchpräsentation „Frau Kaufmann kocht – Klassisch. Überraschend. Einfach.“

Wenn ein Werkraum-Mitglied ein Buch herausbringt, ist es Ehrensache dessen Präsentation im Werkraumhaus zu feiern: Küchenmeisterin Karin Kaufmanns Buch erscheint beim „at Verlag“ und zeigt die kulinarischen Lebenswelten Stall, Fluss, Garten, Vorsäss und Küche. Es regt an zur Achtsamkeit im Umgang mit Lebensmitteln – genussvoll, schmackhaft, bodenständig.

 

Termin: Donnerstag, 3. Oktober, 19 Uhr, Anmeldung erforderlich

 

Lange Nacht der Museen

Das Werkraumhaus wird zum „Hotel der jungen Kreativen“: Jugendliche rund um „Die gute Stube“ sind mit ihren Songs, Videos, Kreativarbeiten zu Gast.

 

Termin: Samstag, 5. Oktober, 18 bis 01 Uhr

 

Los-Kochen.

Sei Gast oder GastgeberIn mittels Los-Kochen. Wer Lust hat, neue Leute oder Leute neu kennenzulernen, meldet sich bis 10. Oktober im Werkraumhaus oder per Email mit der ausgefüllten Anmeldung (unter werkraum.at/loskochen zu finden) als Gast oder GastgeberIn an und wählt einen der beiden Termine für ein Abendessen aus. Wer Gast sein will, zahlt bei der Anmeldung Euro 20. Wer sich als GastgeberIn anmeldet lädt am ausgewählten Termin 5 Gäste auf ein Abendessen bei sich zuhause ein. Die 5 x Euro 20 sind als Einkaufsbudget für die GastgeberInnen gedacht. Das Los entscheidet, wer bei wem Gast ist und dann heißt es los-kochen!

 

Termin: Samstag, 19. Oktober und 23. November, 19.30 Uhr, gegen Voranmeldung bis spätestens 10. Oktober, alle Informationen unter werkraum.at/loskochen

 

 

Das gesamte Rahmenprogramm ist hier zu finden. Anmeldungen unter info@werkraum.at oder telefonisch unter +43 5512 263 86

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Veranstaltungen zum Teil filmisch und fotografisch dokumentiert werden und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit den jeweiligen Veranstaltungen für die Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Archivierung, analog und digital, verwendet werden können.