Veranstaltungstipps

Die aktuelle Ausstellung Werkraumschau Gastgeben – Räume für das Willkommensein bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm: hier die Veranstaltungen im Monat August auf einen Blick!

 

Foto: Roswitha Schneider

 

Ausstellungsrundgang

Zwei Perspektiven auf das Gastgeben ergänzen sich zu persönlichen und informativen Führungen – dialogische Rundgänge mit Mitgliedsbetrieben und GastgeberInnen der Hotelpartner des Werkraum Bregenzerwald. Neben Informationen zur Ausstellung, zu den Themenräumen und Objekten, wird auch über die Beziehung zwischen Handwerk und Gastgebertum erzählt.

Termin: Samstag 17. August, 10.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, Eintritt inkl. Führung Euro 12.-

 

Veranstaltungsreihe Raumerleben

In den zehn Ausstellungsräumen werden die verschiedenen Räume des Gastgebens in Mitmach-Veranstaltungen erlebbar. Nach einem geführten Kurzrundgang durch die Ausstellung werden die atmosphärischen Räume mit Leben gefüllt: So erwartet die BesucherInnen etwa ein Kochabend, eine Wein- und Buch-Verkosterei, ein Picknick im Gemüsegarten, eine Kochbuch-Präsentation, Geschichten vom Gastsein, eine Spielewerkstatt, oder auch ein Abend mit Tipps und Tricks vom Barkeeper.

 

Draußen: Picknick im Gemüsegarten.

Werkraum-Obmann Martin Bereuter führt durch die Ausstellung in die Küche. Dort treffen wir Karin Kaufmann aus der Gewürzwerkstatt und Kochschule Frau Kaufmann, mit der wir alles für ein gutes Picknick einpacken. Es folgt ein Spaziergang in den nahegelegenen Gemüsegarten von Regreena – zum Picknick gesellt sich Gemüse direkt vom Acker.

Termin: Mittwoch, 28. August, 17 bis 20 Uhr, gegen Voranmeldung, Teilnahmebeitrag Euro 20.-

 

Für Kinder

Willkommen Herr Wurm, Frau Riese, Herr Räuber!

Kunstvermittlerin Christine Meusburger probt spielerisch das Gastgeben für unsere kleinen Gäste – für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren.

Termin: 20. August, von 10 bis 12.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, Teilnahmebeitrag Euro 4.-

 

Das gesamte Rahmenprogramm ist hier zu finden. Anmeldungen unter info@werkraum.at oder telefonisch unter +43 5512 263 86