FAQ Bregenzerwald – „Und jetzt?“

„Und jetzt?“ Diskussionsrunde im Werkraum Bregenzerwald

mit Reinhold Bilgeri, Rudolf Knünz, Ingo Metzler und Caroline Theiss-Wolfsberger

 

8. September 2017 um 16:45 Uhr

 

„Und jetzt?“ Vor dieser Frage können wir in völlig belanglosem Zusammenhang ebenso stehen wie in existenzbedrohenden Situationen. Egal in welchem Kontext – wer mit der Frage „Und jetzt?“ konfrontiert wird, steht vor einer Entscheidung. Doch wie treffen wir eigentlich Entscheidungen? Und wie trifft man richtige Entscheidungen? Gibt es sogenannte „Kopf- oder Bauchmenschen“ tatsächlich? Welche Rolle spielt hier unser Umfeld? Und wie gehen wir mit vermeintlich falschen Entscheidungen um?

 

Preis: 17 Euro inkl. Eintritt zur aktuellen werkrum Bregenzerwald Ausstellung „Archiv der Formen“

 

Akteure

 

Reinhold Bilgeri

Man könnte sagen: Was immer sich Reinhold Bilgeri in den Kopf gesetzt hat, das hat er auch umgesetzt: Er ist Musiker, Schriftsteller, Regisseur. Gemeinsam mit Michael Köhlmeier schuf er den Kultsong „Oho Vorarlberg“, landete zahlreiche Solo-Hits, schrieb den Roman „Atem des Himmels“ und setzte diesen als Regisseur auch filmisch um (wofür er sogar sein Haus verpfändete). Eindeutig ein guter Gesprächspartner zum Thema „Entscheidungen“.

 

Rudolf Knünz

Er gilt als der KTM-Retter und hat der Marke Kästle wieder neues Leben eingehaucht. Rudolf Knünz liebt wirtschaftliche Herausforderungen genauso wie den Arlberg. Der studierte Betriebswirt trifft in seiner Funktion als Vorstand und Aufsichtsrat stets wichtige Entscheidungen. Nun spricht er über die Bedeutung eben solcher.

 

Ingo Metzler

Der Landwirt und Innovator produziert nicht nur sein über die Landesgrenzen hinaus bekanntes „Wälderkäsle“, sondern auch Naturpflegeprodukte – und das schon seit mehr als 20 Jahren. Dafür wurde Ingo Metzler mit dem prestigeträchtigen Alps Award ausgezeichnet. Beim FAQ spricht er über mutige Entscheidungen.

 

Caroline Theiss-Wolfsberger

Die Schweizerin ist Autorin, Physiotherapeutin und zertifizierte ZRM®-Trainerin. ZRM® (Zürcher Ressourcen-Modell) ist ein Selbstmanagement-Konzept das Körper und Psyche gleichermaßen miteinbezieht. Als Coach unterstützt und berät Caroline Theiss-Wolfsberger ihre Kundinnen und Kunden unter anderem bei wichtigen (Lebens-)Entscheidungen. Über Entscheidungen und wie bzw. warum wir diese treffen, spricht sie auch beim FAQ.