Die Nutzung

 

 

Auf 700 Quadratmetern entsteht eine offene und flexibel bespielbare Halle mit den Funktionen Ausstellen, Bilden, Verwalten und Kommunizieren. Im Schaufenster werden die Produkte der Werkraum Mitglieder gezeigt, vom guten Möbelstück bis zum innovativen Lösungsvorschlag des Bauhandwerks. Sonderausstellungen setzen thematische und überregionale Akzente, In begleitenden Vorträgen und Veranstaltungen werden handwerksbezogene Themen diskutiert.

 

Das Haus soll aber vor allem ein Ort des Kontakts zwischen Handwerk und Kundschaft sein, wo die Vorzüge handwerklich gefertigter Produkte vermittelt werden. Für Mitglieder und Besucher/innen gibt es eine kleine Wirtschaft mit Bar, offen zu den Betriebszeiten des Hauses.