DIALOG#2 der DIALOGWERKSTATT

 

Foto: Roswitha Schneider

 

DIALOG#2:

Wieviel Gestaltung braucht das Handwerk?

Eine geladene Veranstaltung für Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald,

im Rahmen der DIALOGWERKSTATT: Felder kooperativen Handelns

Dienstag, 29. Jänner 2019, 19 Uhr

Werkraumhaus in Andelsbuch

 

In der laufenden DIALOGWERKSTATT lädt der Werkraum Bregenzerwald zu abwechselnd öffentlichen und geladenen Veranstaltungen. Die Themenmodule Gestaltung, Ausbildung und Markt bilden den Ausgang, um dann über die Zukunft zu diskutieren.

 

Die erste geladene DIALOGWERKSATT richtet sich ausschließlich an Mitglieder und langjährige WegbegleiterInnen, FreundInnen und KooperationspartnerInnen der Handwerkskooperative.

 

Ausgehend von der Frage, ob es über den aktuellen Trend zum Handwerken hinaus möglich ist, handwerkliche Dinge mit Designqualität von nachhaltigem Wert zu schaffen, sollen in dieser DIALOGWERKSTATT auch Projekte des Werkraum Bregenzerwald, wie der Wettbewerb Handwerk + Form, Kooperationen mit Designschulen, wie dem Royal College of Art (RCA) in London oder der New Design University (NDU) in St. Pölten reflektiert werden, um zu hinterfragen, wie nachhaltig sie zu Neuem beitragen.

 

In einem Workshop-Setting in der neu eingerichteten Lernwerkstatt Werkraumschule Bregenzerwald im Werkraumhaus sollen bisherige Aktivitäten reflektiert und daraus Maßnahmen und Strategien für die Zukunft erarbeitet werden. Es moderieren abwechselnd Thomas Geisler, Nicole Hohmann und Alois Metzler (mprove).

 

Weitere Termine in der DIALOGWERKSTATT:

19. Februar Dialog#3: Welche Aus- und Weiterbildung braucht das Handwerk heute? (öffentlich)

12. März Dialog#4: Was kommt nach der Werkraumschule? (geladen für Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald)

26. März Dialog#5: Wie kommt Handwerk in den Vertrieb? (öffentlich)

16. April Dialog#6: Braucht das Handwerk ein Schaufenster und wenn ja, welches? (geladen für Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald)

7./8./9. Juni Symposium FELDER KOOPERATIVEN HANDELNS. Wirtschaften als ästhetisches Programm in Kooperation mit dem Kulturforum Bregenzerwald und Franz-Michael-Felder-Verein

11. Juni Dialog#7: Wo liegt die Zukunft im Handwerk? (öffentlich)

25. Juni Dialog#8: Der Werkraum Bregenzerwald ein Pionier auf Dauer? (geladen für Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald)

 

Mehr Informationen und das ganze Programm finden sich hier.