HANDWERK + FORM 2018

 

Foto: Matthias Dietrich

 

Ausstellungsrundgang

13./14. und 18./19./20./21. Oktober 2018

täglich von 10 – 18 Uhr, in alten Werkstätten & Wirtschaftsgebäuden und im Werkraumhaus in Andelsbuch

 

Gratis An- und Abreise

mit Bus und Bahn – Tickets unter vmobil.at / Bus & Bahn / Veranstaltertickets

 

Mehr Informationen zu Handwerk + Form 2018: handwerkundform.com

 

 

 

 

Für den visuellen Neuauftritt von Handwerk + Form 2018 wurde das Bregenzerwälder Gestaltungsbüro Super BfG gewonnen. Das junge Gestaltungsteam MO-NI-KA (Simon Moosbrugger, Johannes Nigsch, Pius Kaufmann) hat die Raumgestaltung des Werkraumhauses umgesetzt.

 

 

Symposium „Altes Wissen, neue Formen“

 
 

 

Kulturelles Erbe in Handwerk und Baukultur –

ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 

 

Erstmals startet Handwerk + Form in das zweite Ausstellungswochenende mit einem internationalen Symposium. Ganz in der Tradition der „Werkraum Bregenzerwald Gespräche“ ist eine thematische Vertiefung das Ziel. Die eintägige Veranstaltung ist öffentlich und bietet nach einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang am Vormittag die spannende Gelegenheit, Ein- und Ausblick in vier Expertisen aus den Bereichen Architektur, Handwerk, praxisorientierte Forschung und Design (Helmut Dietrich,  Architekt, Bregenz;  Stefan Mayer, Steinwerk Andelsbuch;  Rianne Makkink, Studio Makkink&Bey, Rotterdam; Gunnar Almevik, Handwerksforscher, Göteborg) im europäischen Kontext zu nehmen.

 

Das Publikum ist eingebunden – in Gespräche am Mittagstisch und in die abschließende Diskussion des Symposiums, moderiert von der Kunsthistorikerin Renate Breuß, österreichische Vertretung in der EU-Arbeitsgruppe: Kulturerbeberufe im Wandel. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO-Kommission, unterstützt vom Verein der Freunde des Werkraum Bregenzerwald. 

 

Symposium

18. Oktober 2018

10 h – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Werkraumhaus, Vorträge und Diskussion im Sitzungssaal im Gemeindehaus Andelsbuch

 

Detailinformationen und Programm

 

Anmeldung per Email heike.kaufmann@werkraum.at oder telefonisch +43 5512 26386.

 

Werkraumdepot

 

 

Studiensammlung zeitgenössisches Handwerk

und Design im Bregenzerwald

 

Führungen
Jeden ersten Samstag im Monat  11-12 Uhr
Eintritt und Führung € 12,- / ermäßigt € 9,- für SchülerInnen, Lehrlinge und StudentInnen
Gratis für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

Sonderführungen Werkraumdepot auf Anfrage buchbar

 

Führungstermine  2018:

3. Februar 2018

3. März 2018

7. April 2018

5. Mai 2018

2. Juni 2018

7. Juli 2018

4. August 2018

1. September 2018

6. Oktober 2018

3. November 2018

1. Dezember 2018

 

 

Als permanente Studiensammlung im Werkraumhaus bietet das neu eingerichtete Werkraumdepot Einblicke in das zeitgenössische Handwerk und Design aus der Region.

Namensgebend war der erste, von 2004 bis 2013 betriebene Schauraum des Werkraum Bregenzerwald. Schon damals wurden im werkraum depot in Schwarzenberg – einem wichtigen Vorläufer des Zumthor-Baus in Andelsbuch als Ausstellungs- und Vermittlungsort –  auch Ankäufe des vorarlberg museum gezeigt. Die jetzige Neuaufstellung wurde mit Mitteln der Freunde des Werkraum Bregenzerwald ermöglicht und kann als Führungsangebot von vorarlberg museum und Werkraum Bregenzerwald jeden ersten Samstag im Monat bzw. auf Anfrage besichtigt werden.

 

 

Download Pressebilder Werkraumdepot  © Roswitha Schneider.zip

Werkraumdepot Pressemitteilung

Werkraumdepot Press Release

Ältere Neuigkeiten >