Plattform Kultur und Tourismus Vorarlberg: Handwerk & Tourismus

Maßarbeit in der Kooperation:
Haltungen, Erfahrungen, erfolgreiche Projekte
12. Mai 2017, 16 Uhr, Kunstraum Dornbirn

 

Schöne Landschaften gibt es viele. Berge auch. Und selbst professionelle Infrastruktur ist längst kein automatischer Wettbewerbsvorteil mehr. Wie können sich also eine Tourismusregion und ihre Gastgeber unterscheiden?
Wie erlebt ein Gast, dass er nicht in irgendeiner gut gemanagten europäischen Alpendestination Ferien macht, sondern eben in Vorarlberg?

 

Eine Möglichkeit Alltagskultur, Mentalität und spezifische Kompetenzen des Landes erfahrbar zu machen, ist die Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben. Hohes technisches Know-how, zeitgenössische Formensprache, ein feinsinniger Umgang mit regionalen Materialien sind Fähigkeiten, die in Vorarlberg lebendig und auf Schritt und Tritt präsent sind.
Interessante Kooperationen, gelungene Beispiele und Haltungen rund um die Zusammenarbeit zwischen Handwerk & Tourismus.

 

zum Programm

 

schwaerzler89_jpg_1024x0

Plattform Kultur und Tourismus Vorarlberg: Handwerk & Tourismus weiterlesen

THINKING THROUGH MAKING

Workshop mit dem Royal College of Art London

 

Rund 15 Studierende des RCA unter der Leitung des Designkollektivs diaméter besuchen vom 19.-21. April 2017 den Werkraum, erkunden Betriebe und Produktionsweisen im Bregenzerwald und arbeiten in einem temporären Entwurfsstudio im Werkraumhaus. Dabei entstehen Designkonzepte, die später in den Werkstätten ausgearbeitet werden. Die Präsentation der  Prototypen findet dann zur VIENNA DESIGN WEEK (29.9.-8.10.2017) in der Festivalzentrale statt. Zudem wird das Projekt in Folge im RCA in London und im Werkraumhaus in Andelsbuch ausgestellt.

 

Zu den Öffnungszeiten (10 Uhr bis 18 Uhr) können interessierte BesucherInnen den Studierenden beim Entwicklungsprozess zusehen.

 

Beteiligte Werkraum-Betriebe: Felder Metall, Mohr Polster, Oberhauser und Schedler Bau, Schwarzmann Fenster und Türen aus Holz, Strolz Leuchten, Tischlerei Bereuter

 

ththma_werkraum_homepage_cover

 

Ausstellungsgespräche zum Thema Farbe

Die Werkraumschau „Farb“ (noch bis 27. Mai) bildet den Rahmen für zwei abendliche Gesprächsveranstaltungen. Eingeladen sind jeweils zwei ExpertInnen aus den Bereichen Design, Architektur und Kunst, die sich auf unterschiedliche Art und Weise in ihren theoretischen und praktischen Arbeiten mit dem Thema Farbe befassen. Impulsvorträge führen in die jeweiligen Auseinandersetzungen ein, gefolgt von einem diskursiven Austausch (Moderation: Thomas Geisler, Leiter Werkraum Bregenzerwald). Die Ausstellungsgespräche richten sich an die Werkraum-Mitglieder, sowie Freunde/innen des Werkraums und Interessierte an Objekt- und Raumgestaltung.

 

9. Mai 2017, 19 Uhr

Farb-Spektrum I

Zu Gast sind die Einrichtungsexpertin und Autorin Barbara Glasner aus Konstanz und der Südtiroler Künstler Manfred Alois Mayer.

 

23. Mai, 19 Uhr

Farb-Spektrum II

Zu Gast sind der Architekt Nikolaus Bienefeld aus Köln und der Wiener Architekt und Designer Gregor Eichinger.

Ausstellungsgespräche zum Thema Farbe weiterlesen

Kinderwerkstatt Naturfarben & Ostereierfärben

Naturfarben

13.4.2017, 10-12 Uhr, Werkraumhaus
Nach einer Farberkundung im Freien und im Werkraumhaus (bitte warme Kleidung mitbringen), wird gemeinsam ein kleines Osternest gebastelt und Eier mit Naturfarben gefärbt.

 

Ostereierfärben
13.4.2017 12-16 Uhr, Werkraumhaus
Gemeinsam mit der Werkraum Wirtschaft werden Ostereier mit Naturfarben (Zwiebel, Rote Beete, Spinat…) gefärbt und ein Osternest gestaltet.

 

Kostenbeitrag 5€
Anmeldung unter info@werkraum.at

 

IMG_0279mquer

Tagung „Handwerk begeistert“ Hand.Werk.Haus Salzkammergut

13. Mai 2017, 9.45 Uhr, Hand.Werk.Haus Salzkammergut

Im Rahmen einer zweitägigen Tagung zur Vernetzung und Kooperation von Volkskulturinstitutionen stellt Renate Breuß den Werkraum Bregenzerwald unter dem Thema „Innovative Projekte, nachhaltige Effekte“ vor.
Die Tagung findet im Hand.Werk.Haus Salzkammergut statt, welches gemeinsam mit derm Werkraum Bregenzerwald und dem Textilen Zentrum Haslach in das internationale UNESCO „Verzeichnis guter Praxisbeispiele für die Erhaltung des immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen wurde.

 

handwerkhaus

 

Tagung „Handwerk begeistert“ Hand.Werk.Haus Salzkammergut weiterlesen

Großes Verdienstzeichen für Renate Breuß

Unsere ehemalige Geschäftsführerin Renate Breuß wurde am 17. März 2017 mit dem großen Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg für ihr Wirken im Werkraum Bregenzerwald ausgezeichnet.

 

Sie leitete die Geschicke des Werkraums von 2008 bis 2016. Von 2000 bis 2008 begleitete sie den Werkraum projektbezogen und legte wichtige Grundsteine für die Entwicklung des Werkraums.

 

Wir gratulieren herzlich zu dieser hohen Auszeichnung und freuen uns mit ihr!

 

PorträtBreuss_©AdolfBereuter

Wien-Exkursion

mak

 

Die Finissage der Ausstellung „handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt“ im MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, die u.a. den Werkraum Bregenzerwald als herausragendes Praxisbeispiel in Europa vorstellt, ist Anlass für eine 2-tägige Exkursion am Wochenende 8./9. April 2017 nach Wien.

Auf dem Programm stehen neben der Führung durch die Kuratorin der „handWERK“ Ausstellung Besuche interessanter Werkstätten wie u.a. die Glas- und Lusterwerkstätten J.&L. Lobmeyr und Ausstellungen wie zB das Hofmobiliendepot – Möbel Museum Wien.

 

Einzelheiten zum Programm und Anmeldungen unter info@werkraum.at