Ab 02. Oktober 2020 > MADE IN: CRAFTS — DESIGN NARRATIVES

© Matthias Dietrich

 

Beste Aussichten für den Herbst: Ab 02. Oktober 2020 zieht die Wanderausstellung MADE IN: CRAFTS — DESIGN NARRATIVES ins Werkraumhaus. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Reihe von Aktivitäten, die im Rahmen von zwei Jahren gemeinsam von sechs Organisationen durchgeführt wurden: dem Kunst- und Handwerksmuseum und OAZA in Kroatien; dem Museum für Architektur und Design in Slowenien; Nova Iskra und Mikser in Serbien sowie dem Werkraum Bregenzerwald – alle innerhalb einer übergreifenden Initiative der MADE-IN-Plattform.

 

Die Ausstellung zeigt als Crafts Archive („Handwerksarchiv“) die Arbeit von 40 Handwerker_innen aus dem Bregenzerwald, Kroatien, Slowenien und Serbien in Form von Fotodokumentationen und Geschichten, und wirft innerhalb von acht Crafts – Design Narratives Fragen zur Produktion in der heutigen Welt auf, die durch die Zusammenarbeit von mehr als 30 Handwerker_innen und mehr als 40 Designschaffenden aus ganz Europa realisiert wurden.

 

OBACHT!
Das Werkraumhaus ist vom 29. September bis 01. Oktober 2020 aufgrund
von Ausstellungsaufbauten geschlossen.

FAQ Bregenzerwald  x  Werkraum Bregenzerwald

Foto: Darko Todorovic, FAQ Bregenzerwald

 

Das FAQ Bregenzerwald ist ein Gesellschaftsforum, allerdings kein gewöhnliches. Vorträge, Diskussionsrunden, Lesungen und Konzerte an ungewöhnlichen Orten und atemberaubenden Plätzen, Workshops und Erlebnisse der Extraklasse machen es zu etwas ganz Besonderem: zum Forum mit Festivalcharakter mit kulinarischem Anspruch. In diesem Jahr geht das FAQ bereits in die fünfte Runde – in einem Jahr, das so außergewöhnlich ist, dass die FAQ Macher_innen bewusst den Fokus auf Themen wie Verantwortung, Solidarität und Gleichberechtigung, Mobilität und Konsum gelegt haben.

 

Der Werkraum Bregenzerwald ist bei der diesjährigen Ausgabe gleich mit zwei Veranstaltungen dabei:

 

Die Diskussionsrunde Better together? findet am Freitag, 04. September um 13 Uhr im Werkraumhaus in Andelsbuch statt. Zur Veranstaltung & Buchung

 

Am Sonntag, 06. September, nimmt Sie dann Geschäftsführerin Miriam Kathrein bei Handwerk & Beinarbeit mit zu einer Radrundfahrt durch den Bregenzerwald – mit spannenden Stops bei verschiedenen Mitgliedsbetrieben des Werkraum Bregenzerwald. Zur Veranstaltung & Buchung

Sommerausstellungen 2020 im Werkraumhaus

Liebe Besucher_innen,

 

wir freuen uns, Ihnen diesen Sommer gleich zwei neue Ausstellungen im Werkraumhaus zu zeigen. Mit der temporären Lernwerkstatt der Werkraumschule Bregenzerwald zieht eine „offene“ Werkstatt ins Werkraumhaus, in der es verschiedene Projekte der Werkraumschule Bregenzerwald zu entdecken gibt. Für die Ausstellung Generation Köln trifft Werkraum Bregenzerwald reisten im Sommer 2019 Generation Köln – ein Kollektiv von vier Designschaffenden, in den Bregenzerwald, wo sie auf fünf ausgewählte Handwerker trafen – alle Mitglieder des Werkraum Bregenzerwald. Bei dieser besonderen Zusammenarbeit sind verschiedene Möbelstücke, überwiegend gefertigt in Weißtanne, entstanden, in denen sich die Eindrücke von der Landschaft, der Traditionen, der Baukultur und des Handwerks im Bregenzerwald wiederfinden.

 

 

Ihr Besuch im Werkraumhaus
Die Sicherheit unserer Besucher_innen ist uns ein großes Anliegen. Wir sind in den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln unterwiesen und möchten Ihnen einen angenehmen Besuch bei uns im Haus ermöglichen.

 

Meisterwerke/Musterzimmer. Der Werkraum im Hofmobiliendepot

SKB / Edgar Knaack

 

 

Das Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien und den Werkraum Bregenzerwald verbindet die Liebe zu alten Handwerkstraditionen und modernem Möbeldesign. In den historischen Biedermeierkojen – ursprünglich Musterzimmer für Handwerker – wurden für die Vienna Design Week 2019 Möbel, Lampen, Spielsachen und Kleidungsstücke von Werkraum-Mitgliedsbetrieben zwischen den Biedermeiermöbeln aus kaiserlichem Haushalt inszeniert.

 

 

Biedermeierkoje Sitzzimmer mit Waelderspielzeug, SKB / Dieter Nagl

 

 

Teilnehmende Mitgliedsbetriebe: Schneiderstüble Maaß, Tischlerei Geser, Tischlerei Mohr, Strolz Leuchten, Kunstschmiede Figer, Handwerkholz Anton Bereuter, Tischlerei Feurstein, Felder Metall, Tischlerei Wolfang Meusburger, Waelderspielzeug, Tischlerei Bereuter, Schmidinger Möbelbau, Tischlerei Dür Naturholzmöbel, Mohr Polster, Tischlerei Madlener, Holzwerkstatt Markus Faißt

 

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 15. Dezember 2019 im Hofmobiliendepot zu sehen – mehr Informationen zur Ausstellung sind hier zu finden.